Internet Explorer is not supported. Please upgrade to a modern and secure browser.

Warenkorb

  • {{orderLine.quantity}} Sets à 90 Labels

    {{orderLine.quantity * basePrice | addDecimals}}

  • Keine Artikel im Warenkorb

Dienstag, 18. Mai 2021


Neue Familienmit-glieder bei StuffLabels®

Viele wissen, dass wir bei StuffLabels für jede Bestellung einen Baum pflanzen. Die Bäume werden an verschiedenen Orten auf der Erde gepflanzt, wo früher Wald war. Das kommt sowohl der Natur als auch der Lokalbevölkerung zu gute.

Aber auch bei uns Zuhause braucht die Natur eine helfende Hand. Die Vielfältigkeit in der Natur verschwindet immer schneller. Um die Biodiversität zu erhalten haben wir beschlossen, in Zukunft dazu beizutragen, die dänische Natur zu schützen. Wir haben uns dafür ein Projekt in der Nähe unseres Firmensitzes ausgesucht.

 

Daher könnt ihr nun unsere neuen Familienmitglieder willkommen heißen. :-D

StuffLabels®‘ Kühe sollen dazu beitragen, dass ein einzigartiges Naturgebiet nicht verschwindet

Eins der Naturtypen, die in Dänemark bedroht sind, sind die offenen Strandwiesen, die Lebensraum für viele seltene Pflanzen und Insekten bieten. Viele Jahrhunderte lang wurden die Strandwiesen abgegrast und gemäht, da die Wiesen einen natürlichen Teil der Landwirtschaft bildeten.

Mit den heutigen Ansprüchen an Effektivität und Intensivierung der Landwirtschaft ist es nicht mehr rentabel, diese Flächen zu nutzen. Das endet darin, dass die offenen Strandwiesen zuwachsen, wenn nichts dagegen unternommen wird.

Um zu verhindern, dass dies passiert, können die Gebiete abgegrast werden. Und hier kommt StuffLabels.de ins Bild.

Bei Røjle Klint, nicht weit von unserem Firmensitz in Middelfart, gibt es ein Strandwiesen-Gebiet mit einer hohen Biodiversität. Das Gebiet gehört der dänischen Naturschutzbehörde und privaten Grundbesitzern. 

StuffLabels.de ist in Zusammenarbeit mit der Naturschutzbehörde Pate von Schottischen Hochlandrindern.

Schottische Hochlandrinder sind sehr genügsame und robuste Tiere

Sie können das ganze Jahr draußen sein und brauchen nicht viel Pflege. Die Rasse ist die älteste registrierte Viehrasse und ist leicht am langen Fell und den großen, charakteristischen Hörnern zu erkennen. Schottische Hochlandrinder sind zudem dafür bekannt, ein ruhiges Temperament zu haben – allerdings ist ihr Beschützerinstink sehr ausgeprägt und sie lassen nicht zu, dass jemand ihren Kälbern zu nahe kommt.

Hier bei StuffLabels.de freuen wir uns über die Kühe und darauf, euch auf dem Laufenden zu halten, wie es ihnen geht.